HTW Berlin
 
htw.aktuell

Ausgabe 2. Januar 2019

 

Neues aus Studium und Lehre

  • Graduate Show der angehenden Modedesigner_innen zur Berlin Fashion Week

  • Kampagne für ein Leitbild Lehre an der HTW Berlin

  • Neue Evaluationsrunde im Januar

  • Informatik-Studiengänge im CHE-Ranking

  • Vernetzungstreffen "Vielfalt in der Lehre"

Forschung aktuell

  • Wie teilt man in Städten?

  • Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfachs

  • Optimierung von Waschprogrammen

  • Aktive Batterie-Zellsymmetrierung

  • Wie hängen geistiges Eigentum und nachhaltige Innovationen zusammen?

Aus den Fachbereichen

  • Erfolge beim Lucky Strike Junior Designer Award

  • Schüler_innenkonferenz "Informatik und Gesellschaft"

  • Farbe im Film: HTW Berlin ist Mitverstanstalterin der internationalen Konferenz

Service

  • Neues Angebot für HTW-Eltern

  • Alle Bausteine des Corporate Design der HTW Berlin gibt es im Online-Manual

Verschiedenes

  • Gründerförderung der HTW Berlin hat Drittmittel akquiriert

  • Auftakt für die Lange Nacht der Wissenschaften 2019

  • Start-up-Community der HTW Berlin wächst

  • "HTWeihnachten" zum zweiten Mal erfolgreich

Personalien

  • Sie sind neu an der HTW Berlin

  • Sie haben neue Aufgaben übernommen

  • Sie haben die HTW Berlin verlassen

Termine im Januar 2019

  • 14. Januar | Graduate Show des Studiengangs Modedesign bei der Neo.Fashion

  • 23. Januar | Schüler_innen-Konferenz

  • 30. Januar | Vernetzungstreffen "Vielfalt in der Lehre"

 

 
     

Neues aus Studium und Lehre

 
 
  Enter alternative text  

Graduate Show der angehenden Modedesigner_innen zur Berlin Fashion Week

Mit 20 Bachelor- und Master-Kollektionen ist der Studiengang Modedesign bei der Neo.Fashion im Rahmen der Berlin Fashion Week 2019 vertreten. Zum ersten Mal präsentiert sich die HTW Berlin mit weiteren Design-Hochschulen, nämlich der FH Bielefeld, der Hochschule für Künste Bremen und der HAW Hamburg. In zwei identischen Shows - die erste findet um 17.00 Uhr statt, die zweite um 20.00 Uhr - zeigen die Absolvent_innen die von einer Jury ausgewählten besten Kollektionen der letzten beiden Semester. Sie spiegeln die große Bandbreite des Modedesign-Studiums an der HTW Berlin wider: Strickdesign ist genauso vertreten wie Active Sportswear, auch die Themen Sustainability und künstlerische Design-Konzepte.  
 
 
 

 

 

Kampagne für ein Leitbild Lehre an der HTW Berlin

Was macht die Lehre an der HTW Berlin aus? Wie sollen Lehre und Studium gestaltet werden? Welche Haltung und welche Werte sind dabei wichtig? Eine Arbeitsgruppe hat sich dazu in den vergangenen Monaten viele Gedanken gemacht und intensiv diskutiert. Im Januar bekommen alle Hochschulmitglieder Gelegenheit, Feedback zu geben und ihre eigenen Ideen einzubringen. Mehr wird zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten. Fest steht: Die hochschulweite Kampagne für wird für Aufmerksamkeit sorgen.
 
 
 

 

 

Neue Evaluationsrunde im Januar

Bis 20. Januar bewerten Studierende wieder einmal Stärken und Schwächen von Lehrveranstaltungen an der HTW Berlin. Evaluiert werden dieses Mal der Fachbereich 3, die Zentraleinrichtung Fremdsprachen und die Präsenzstudiengänge des Berliner Instituts für Akademische Weiterbildung. Ansprechpartnerin im Zentralen Referat Hochschulentwicklung & Qualitätsmanagement ist Ines Zschage. Weitere Informationen gibt es online.
 
 
  Enter alternative text  

Informatik-Studiengänge im CHE-Ranking

Die Master-Studiengänge "Angewandte Informatik" und "Betriebliche Umweltinformatik" der HTW Berlin waren beim letzten Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) mit von der Partie. Sie landeten bei den Kriterien "Allgemeine Studiensituation" und "Internationale Ausrichtung" im Mittelfeld. Bei den Kriterien "Abschlüsse in angemessener Zeit" sowie "Unterstützung im Studium" reichte es nur für die Schlussgruppe. Für beide Studiengänge bedeutsam ist aber auch die Kategorie "Kontakt zur Berufspraxis", die vom CHE auf der Grundlage einer Befragung der Fachbereiche bewertet wird. Hier landet der Master-Studiengang "Betriebliche Umweltinformatik" in der Spitzengruppe, der Master-Studiengang "Angewandte Informatik" in der Mittelgruppe. 

 
 
 

 

 

Vernetzungstreffen "Vielfalt in der Lehre"

Das Thema "Gender & Diversity in der Lehre" bleibt auf der Agenda. Am 30. Januar gibt es beim Vernetzungstreffen Raum für Fragen, Diskussionen, Kooperationen und Austausch in kollegialer Atmosphäre. Zum Auftakt stellt Melanie Ebenfeld aus dem HTW-Projekt "Gender in die Lehre" Methoden für die Lehre vor, mit deren Hilfe Studierende in vielfältigen Gruppen aktiviert werden können. Eingeladen sind interessierten Lehrende, Anmeldungen bitte per Mail unter melanie.ebenfeld@htw-berlin.de.
 
 
       

 

 
     

Forschung aktuell

 
 
 

 

 

Wie teilt man in Städten?

Prof. Dr. Florian Koch (FB 3) erforscht im Projekt "StadtTeilen" gemeinsam mit der Universität Kassel und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart, wie durch Praktiken des Teilens neue öffentliche Räume und Wohnflächen in innerstädtischen Nachbarschaften geschaffen werden können. Fördermittel stellt die Robert-Bosch-Stiftung zur Verfügung.
 
 
 

 

 

Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfachs

Prof. Dr. Carsten Busch (FB 4) arbeitet in Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfachs an der Weiterentwicklung innovativer Methoden der Wissenschaftskommunikation über Themen des Gas- und Wasserfachs. Darüber hinaus hat Prof. Dr. Busch mit seiner Forschungsgruppe "Creative Media" im Auftrag des Berliner Softwareentwicklers X-Visual die Gestaltung einer intuitiven Nutzerführung für die bestehende Mixed-Reality-Anwendung des Auftraggebers übernommen.
 
 
 

 

 

Optimierung von Waschprogrammen

Prof. Monika Fuchs (FB 5) setzt ihre seit Jahren bewährte Zusammenarbeit mit BSH Hausgeräte GmbH in einem neuen Projekt fort. Gegenstand der Forschung ist diesmal das Verhalten von Wäschestücken bei mehrmaligem Waschen mit dem Ziel, Waschprogramme und -maschinen zu optimieren.
 
 
 

 

 

Aktive Batterie-Zellsymmetrierung

Prof. Dr. Norbert Klaes (FB 1) erforscht im Auftrag der Clean Energy Global GmbH ein neues aktives Balancierverfahren für die Zellen von Lithium-Akkumulatoren. Dieses Verfahren ist deutlich schneller und verlustärmer als die bisher üblichen passiven Balancierverfahren. Dazu wird ein Demonstrator aufgebaut, der das Verhalten des Verfahrens bei typischen Lade- und Entladezyklen untersucht.
 
 
 

 

 

Wie hängen geistiges Eigentum und nachhaltige Innovationen zusammen?

Prof. Dr. Elisabeth Eppinger (FB 5) untersucht in dem international und interdisziplinär ausgerichteten Forschungsprojekt "Intellectual Property Models to Accelerate Sustainability Transitions - Empirical Evidence" den Zusammenhang zwischen dem Umgang mit geistigem Eigentum und nachhaltigen Innovationen. Projektpartner sind das Indian Institute of Science, die Universität Lund in Schweden, die University of Cambridge in England und die Freie Universität Berlin. Der Schwerpunkt von Prof. Dr. Eppinger sind nachhaltige Technologien und Geschäftsmodelle in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Programms "Transformations to Sustainability", eine Initiative des Belmont Forum, des International Science Council und Norface in Kooperation mit EU Horizon 2020 und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.
 
 
       

 

 
     

Aus den Fachbereichen

 
 
 

 

 

Erfolge beim Lucky Strike Junior Designer Award

Der Fachbereich 5 ist stolz auf die Erfolge seiner Absolvent_innen beim Lucky Strike Junior Designer Award 2018. Tony Jankowski aus dem Studiengang Industrial Design wurde mit seiner Bachelorarbeit Sieger in der Kategorie "Produkt & Industrie". Die angehenden Modedesignerinnen Anna Kamp (Bachelor) und Myriam Hofmann (Master) freuten sich über eine "Besondere Anerkennung". Der Lucky Strike Junior Designer Award zählt zu den begehrtesten deutschen Nachwuchspreisen. Beworben hatten sich Studierende von 50 Hochschulen sowie zahlreiche Berufsanfänger_innen.
 
 
 

 

 

Schüler_innenkonferenz "Informatik und Gesellschaft"

Mit über 100 Teilnehmer_innen aus mindestens acht Schulen rechnet Prof. Dr. Katharina Simbeck (FB 4) bei der von ihr organisierten Schüler_innenkonferenz "Informatik und Gesellschaft" am 23. Januar. Die Schülerinnen und Schüler informieren sich über Studienangebote an der HTW Berlin, nehmen an Workshops und Laborführungen teil und halten selbst Kurzvorträge.
 
 
  Enter alternative text  

Farbe im Film: HTW Berlin ist Mitverstanstalterin der internationalen Konferenz

Prof. Dr. Ulrich Rüdel aus dem Studiengang "Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik" (FB 5) zählt zu den Mitorganisatoren der vierten internationalen Konferenz "Colour in Film", die im Februar 2019 in London stattfindet. Auf dem Programm stehen Filmvorführungen, Keynotes und Präsentationen.
 
 
       

 

 
     

Service

 
 
  Mädchen macht Handstand © detailblick-foto - stock.adobe.com  

Neues Angebot für HTW-Eltern

Das Familienbüro der HTW Berlin hat eine Kooperation mit der in Berlin-Kreuzberg ansässigen Kinderferienbetreuung voiio initiiert, um arbeitende oder studierende Eltern während der Ferien besser zu unterstützen. Beschäftigte mit Kindern im Alter zwischen fünf und 13 Jahren können auf der Online-Plattform nach Ferienangeboten recherchieren und sie vergünstigt buchen. Eine Registrierung mit der E-Mail-Adresse der HTW Berlin reicht. Mit dem neuen Angebot möchte das Familienbüro die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium fördern.

 
 
  Enter alternative text  

Alle Bausteine des Corporate Design der HTW Berlin gibt es im Online-Manual

Sie benötigen das Logo der HTW Berlin für einen Aushang, eine Vorlage für eine Power-Point-Präsentation oder sind sich nicht ganz sicher, wie Sie einen Text gendergerecht formulieren? Dann hilft ein Blick in das Online-Manual. Dort finden Sie alle Bausteine des Corporate Design, Musterdokumente und darüber hinaus den einen oder anderen nützlichen Hinweis für Ihr Tagesgeschäft.
 
 
       

 

 
     

Verschiedenes

 
 
  Enter alternative text  

Gründerförderung der HTW Berlin hat Drittmittel akquiriert

Die HTW Berlin kann einen wichtigen Teil ihrer Gründerförderung bis 2021 fortsetzen. Dafür fließen weitere 200.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF); die Hochschule selbst erbringt Eigenmittel in gleicher Höhe. Ziel ist es, gründungsinteressierte Studierende, Alumni und Mitarbeiter_innen für die Chancen und Risiken einer selbstständigen Tätigkeit zu sensibilisieren, sie mit den notwendigen unternehmerischen Kompetenzen auszustatten und auf dem Weg zum eigenen Unternehmen zu begleiten. Angeboten wird eine Kombination aus (Erst-)Beratungsleistungen, Workshop-Reihen, die bewährte Start-up-Sommeruni, Intensivcoaching sowie eLearning-Formaten. Das Projekt wird von der Vizepräsidentin für Lehre, Prof. Dr. Birgit Müller, geleitet und vom Start up-Kompetenzzentrum der HTW Berlin unter Leitung von Dr. Angela Höhle realisiert. 
 
 
  Enter alternative text  

Auftakt für die Lange Nacht der Wissenschaften 2019

Die Vorbereitungen für die nächste Lange Nacht der Wissenschaften haben begonnen. Sie findet am Samstag, 15. Juni, statt. Die HTW Berlin wird wie gewohnt die Türen des Campus Wilhelminenhof öffnen. Alle Interessierten, die bei der Langen Nacht einen Stand oder ein anderes Angebot gestalten möchten, sind herzlich zu einem Auftakttreffen eingeladen. Es findet am Mittwoch, 23. Januar 2019, um 13 Uhr auf dem Campus Treskowallee statt (Raum C 501). Sie werden Informationen zum Ablauf der Langen Nacht erhalten, können Fragen stellen und erfahren, welche Themenschwerpunkte es gibt. Um Anmeldungen an katrin.albaum@htw-berlin.de wird gebeten.
 
 
  Enter alternative text  

Start-up-Community der HTW Berlin wächst

Die Start-up-Community der HTW Berlin ist um drei weitere Teams gewachsen. "Beyond Compare", "FixMyBerlin" und "outsmart.ai" haben sich erfolgreich um das Berliner Startup-Stipendium beworben und erhalten ab sofort Stipendien für bis zu drei Teammitglieder, Gründungscoaching und ein Büro im Existenzgründerzentrum der HTW Berlin. Sie werden von Prof. Dr. Andrea Bookhagen (FB 5), Prof. Dr. Axel Hochstein (FB 4) und Prof. Dr. Ingo Claßen (FB 4) als Mentor_innen unterstützt.
 
 
  Enter alternative text  

"HTWeihnachten" zum zweiten Mal erfolgreich

Bereits zum zweiten Mal ist es gelungen, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu beschenken. Dank der Großzügigkeit von vielen Hochschulmitgliedern an beiden Standorten konnte der stilvoll gekleidete Weihnachtsmann rund 60 liebevoll verpackte Geschenke in die Einrichtungen "ReMiLi" und "Check-in" bringen, die sich in Oberschöneweide um Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren kümmern. 2018 waren Kinder einer Karlshorster Einrichtung beschenkt worden. Die Aktion "HTWeihnachten" wurde von Maria Anne Schmidt, Marcel Dux und Angela Weißköppel organisiert.
 
 
       

 

 
     

Personalien

 
 
 

 

 

Sie sind neu an der HTW Berlin

Antje Atlas ist neu im Service-Pool der Abteilung Technische Dienste. Yvonne Münch kümmert sich ab sofort um die Labore im Studiengang Gesundheitselektronik (FB 1). Als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen wirken Nada Bretfeld im Projekt "StadtTeilen" bei Prof. Florian Koch (FB 3), Shirin Rizay im Projekt "LADi" bei Prof. Dr. Katharina Simbeck (FB 4), Stefan Sorge im Projekt "InnoPiangua" bei Prof. Dr. Barbara Praetorius (FB 3) sowie Nina Carolin Xander im Projekt "IHDH" bei Prof. Dr. Carsten Conradi.

Herzlich willkommen!

 
 
 

 

 

Sie haben neue Aufgaben übernommen

Detlef Pietsch hat als Nachfolger von Ulrich Schneider die Leitung der Abteilung Technische Dienste übernommen; Johannes Wolf, Leiter der Abteilung Betriebstechnik, ist sein Stellvertreter.
 
 
 
 

 

 

Sie haben die HTW Berlin verlassen

Ulrich Schneider, langjähriger Leiter der Abteilung Technische Dienste, sowie Brigitte Becker, Mitarbeiterin im Service-Pool in dieser Abteilung, haben den wohlverdienten Ruhestand angetreten. 

Nicht mehr an der HTW Berlin tätig sind Janko Lötzsch (Hochschulrechenzentrum), Thomas Neubart, Lehrkraft für besondere Aufgaben, Gunnar Daniel (FB 1), Anja Herzberg, Patrick Radimersky, Stefanie Sorge und Marlies Schliep (alle FB 3) sowie Jacqueline Raack (FB  5).

Die HTW Berlin bedankt sich für die Mitarbeit und wünscht alles Gute für die Zukunft.

 
 
       

 

 
     

Termine im Januar 2019

 
 
 

 

 

14. Januar | Graduate Show des Studiengangs Modedesign bei der Neo.Fashion

Bei der Neo.Fashion. Gezeigt werden 20 Bachelor- und Master-Kollektionen. Mehr Infos
 
 
 

 

 

23. Januar | Schüler_innen-Konferenz

Zur Schüler_innen-Konferenz werden mehr als 100 Mädchen und Jungen zu Gast an der HTW Berlin sein. Mehr Infos
 
 
 

 

 

30. Januar | Vernetzungstreffen "Vielfalt in der Lehre"

Lehrende tauschen sich zum Thema "Gender & Diversity in der Lehre" aus. 
 
 
       

 

 

Impressum 
Hg. HTW Berlin | Der Präsident, Prof. Dr. Klaus Semlinger
Redaktion: Gisela Hüttinger | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Treskowallee 8 | D-10318 Berlin | Telefon (030) 5019-2442
E-Mail: gisela.huettinger@htw-berlin.de
www.htw-berlin.de