Checkpoint

Checkpoint, der Newsletter für Studierende der HTW Berlin, informiert über Studium, Karriere, Internationales und andere interessante Themen. Er erscheint auf Deutsch und auf Englisch. Hochschulmitglieder können Informationen und Bildmaterial gerne per E-Mail beisteuern: webredaktion@htw-berlin.de. Elektronisch versandt wird htw.aktuell immer am ersten Werktag eines Monats. Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 20. Kalendertag eines vorigen Monats.

Studierende der HTW Berlin erhalten Checkpoint automatisch. Alle anderen können den Newsletter abonnieren.

Checkpoint, the newsletter for HTW Berlin students, keeps you up to date with information about studying, careers, international aspects and other interesting topics. It is published in German and English. All university members are welcome to contribute information and image material by sending an email to: webredaktion@htw-berlin.de. Checkpoint is published electronically on the first workday of each month. The copy deadline for the next issue is the 20th calendar day of the month prior to publication.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Sie hier über den Datenschutz im Rahmen der Informationspflichten der EU-Datenschutzgrundverordnung informieren. Wenn Sie über die Funktions-E-Mails bzw. diesem Kontakt-Formular aktiv Kontakt mit uns aufnehmen, speichern und nutzen wir Ihre Kontaktdaten sowie die getätigten Angaben in einem elektronischen Ticketsystem für den Zweck der Bearbeitung. Nach Abschluss einer Anfrage, also nach dem Schließen eines Tickets, wird selbiges nach sechs Monaten automatisch gelöscht. Es erfolgt keine Weiterleitung an Dritte. Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, vertreten durch den Präsidenten. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Webseite. Hier wird Ihnen zum Beispiel der behördliche Datenschutzbeauftragte und die zuständige Aufsichtsbehörde benannt.